Das große, weiße Nichts | Out of everything LAPPLAND 2018

18.01.17

 

Wir haben zusammen mit Miakoda Husky e.V. ein Paket für euch zusammen gestellt und freuen und so sehr das mit euch zu teilen! Begleite uns auf ein neues Abenteuer nach Lappland! Zusammen werden wir unsere Reise von Deutschland nach Stockholm beginnen und von dort aus dann mit einem kleinen Inlandsflieger weiter nach Arvidsjaur reisen. Dort angekommen geht es noch 1,5 Stunden weiter in das kleine Camp Sandsjörgarden Wärdshus, das direkt am See liegt. Hier werden wir in der gesamten Zeit wohnen. Frühstück und Abendessen, sowie ein Lunchpaket für nachmittags sind inklusive.

 
// Zeitraum: 9. – 15. Februar 2018
 
// Kosten 2.700 Euro pro Person
 
// Leistungen:
– Transfer Flug von (Berlin/Hannover/Frankfurt/München/Stuttgart) nach Stockholm und weiter nach Arvidsjaur
– Transfer von Arvidsjaur nach Blattnicksele
– Unterkunft 6 Nächte in einem 4 Betten Haus mit Dusche und Küche
– Halbpension inkl. Lunchpaket für den Tag 
– BBQ am Ende des Workshops
– Getränke zum Workshop
– Schneeschuhwanderung
– Schlittenhundeausfahrt
– Rentiersafari
– Alle Tage Sauna
 
 
In den fünf Tagen erwarten euch spannende Abenteuer. Jörg und Nancy zeigen euch den Alltag mit ihren 13 Fellnasen und erklären euch alles rund um den Hundesport. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg in ein nahegelegenes Dorf zu den Samis und lassen uns von der Geschichte und den Traditionen des Landes inspirieren. In dieser Woche werdet ihr als Highlight auch selbst einen Hundeschlitten fahren. In kleinen Gruppen machen wir gemeinsam einen Ausflug in die Weite von Nordschweden und werden in der Natur den Kopf frei bekommen. Sauna Abend, Schneeschuhwanderung und wunderschöne Spots sind natürlich inklusive. Und mit viel Glück werden wir auch Nordlichter zu sehen bekommen. Den Abschluss feiern wir dann gemeinsam in der Grillhütte mit einem BBQ.
 
Natürlich bleibt euch in dieser Zeit auch genug Raum zum Fotografieren, oder um die Seele baumeln zu lassen. Mit uns könnt ihr morgens gemeinsam mit unseren Alltagsroutinen in den Tag starten und euch abends Tips und Tricks zum Leben in der Selbständigkeit abholen. Wir nehmen uns Zeit mit jedem von euch ein Einzelcoaching zu machen, in dem wir uns gezielt auf deinen Wissenstand und deine Fragen beziehen. Inspiration und Motivation sind bei diesem Trip inklusive. Danny Kurz  der in Berlin als Fotograf arbeitet und die ganz Großen fotografiert, wird in der Zeit ebenfalls mit am Start sein und mit euch atemberaubende Motive einfangen. Während der ganzen Zeit werden wir viel im Austausch untereinander sein und euch alle Fragen beantworten. Geheimnisse haben wir businesstechnisch nämlich keine! Dies ist aber kein Fotografie Workshop, sondern eher eine Fotoreise in der das Abenteuer im Vordergrund steht. Es sind deshalb auch gerne Fotografie Anfänger willkommen, die am Ende der Woche trotzdem mit mega Bildern nach Hause fahren werden! Wir würden uns super freuen, wenn du mit dabei bist!
 
Für die Anmeldung einfach auf diese Mail antworten! Die Abrechnung erfolgt über Miakoda Husky e.V., eine Anzahlung von 50% muss bis zum 30. April 2017 erfolgen.
 
_______________________________________________________________________________
 

Und hier noch ein paar Gedanken zu unserer Lappland Reise: Am liebsten würde ich diese Fläche hier einfach weiß und leer lassen, weil genau das die Zeit in Lappland am besten beschreibt. Stille, Weite, Ruhe. Wir sind in diesen Tagen keinen fünf Menschen begegnet, haben die Stille richtig aufgesaugt, den Kopf frei bekommen und einfach mal richtig durchgeatmet. 

Lappland hat etwas mit mir gemacht. Es hat mir mal wieder gezeigt wie wichtig es ist sein Leben zu reduzieren. Unsere Leben sind voll mit tausenden Dingen, die uns ablenken, die uns hindern Routinen zu entwickeln. Wir leben schnell, intensiv, bunt und laut. Manchmal ist es von Vorteil, alles einen Gang runter zu schalten. Das viele Weiß, die wenigen Farben, die wenigen Menschen, die wenigen Geräusche… all das hat so gut getan. Mein Kopf ist momentan so voll mit Ideen und Fragen und Plänen, dass es einfach gut ist mal raus zu kommen und zwischen all die vielen Ideen eine neue weiße, leere Fläche zu schieben. Die ich anschließend mit neuen Gefühlen und Worten beschriften kann.

 

Danke Marina, dass du dieses Abenteuer mit mir erlebt hast. Ich bin so glücklich, dass wir diese intensive Zeit zusammen teilen.

Wie das alles zu Stande kam und dass es neben all den wunderschönen Schnee Bildern auch Momente gab in denen wir uns mal anzicken, die Füße schmerzen oder wir übermüdet im Flieger sitzen… seht ihr alles in unserem VLOG. Wir hatten so eine geile Zeit und feiern es jedesmal so, dieses Video anzuschauen! 🙂